0

16.12.2219:00 Uhr

Unter dem Titel «Die Diversität der Ausbeutung. Zur Kritik des herrschenden Antirassismus» haben Eleonora Roldán Mendívil und Bafta Sarbo bei Dietz Berlin einen Sammelband herausgegeben, mit dem sie in aktuelle Debatten intervenieren – und einen marxistischen Rassismusbegriff wieder ins Zentrum der Diskussionen holen wollen.

18.01.2319:00 Uhr bis 21:00 Uhr

In der interkosmos BuchBar begrüßen wir regelmäßig Autoren und Autorinnen aus Berlin und Umgebung. Am 18. Januar liest Behzad Karim Khani aus seinem Debutroman "Hund, Wold, Schakal". 

22.02.2319:00 Uhr bis 21:00 Uhr

In der interkosmos BuchBar begrüßen wir regelmäßig Autoren und Autorinnen aus Berlin und Umgebung. Am 22. Februar liest Lena Müller aus ihrem Debutroman "Restlöcher".

Tipp des Monats

 
Kann das denn Liebe sein?/Could This Be Love?

Kann das denn Liebe sein?/Could This Be Love?

von Stefanie Hirsbrunner

Zum Artikel

24,00 €inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb

Ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt – Mohamed Mbougar Sarrs großer Roman über die Suche nach einem verschollenen Autor

VAGABONDS! is a tumultuous and unexpectedly joyous novel of oppression and defiance among the people and spirits of Lagos. ‘You don’t read this novel. You swan dive into it, then gasp in wonder’ Marlon James, author of A Brief History of Seven Killings ‘Electrifying. A fierce, compulsively engaging and striking debut’ Irenosen Okojie, author of Nudibranch Lagos is a city for all . . . you share this place with flesh and not-flesh, and it’s just as much their city as it is yours.

Smoking the Bible is an arresting collection of poems thick with feeling, shaped by Chris Abani’s astounding command of form and metaphor. These poems reveal the personal story of two brothers—one elegizing the other—and the larger story of a man in exile: exile of geography, culture, and memory.

In der nigerianischen Universitätsstadt Port Harcourt werden drei junge Studenten von einem Mob verfolgt und brutal umgebracht – ein Video der grausamen Morde kursiert in den sozialen Medien, und den Tätern wird der Prozess gemacht.

This book is a powerful new interpretation of British art from an intersectional feminist perspective, from one of Britain’s greatest writers. Bernardine Evaristo’s Feminism is part of the Tate Britain: Look Again series of books exploring the National Collection of British Art, reframing the collection in new ways, relevant to today’s audiences. In her own words, Evaristo says of the book:

Was, wenn dein Ehemann wegen Vergewaltigung verhaftet wurde, sogar geständig ist – und das Opfer genauso aussieht wie du selbst?

BESTSELLER 2021

Newsletter

Anmeldung

*  erforderlich
E-Mail Adresse*
Vorname
Name

Bitte bestätigen Sie durch Ankreuzen des Kästchens, dass Sie in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten:

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem Sie in der Fußzeile des Newsletters auf "unsubscribe" klicken. Für weitere Informationen zum Datenschutz besuchen Sie gerne unsere Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.