0

Buchtipps

Akashic Books continues its award-winning series of original noir anthologies, launched in 2004 with Brooklyn Noir. Each book comprises all new stories, each one set in a distinct neighborhood or location within the respective city.

In Queer Africa 2: New Stories, the 26 stories by writers from Kenya, Nigeria, Rwanda, Sierra Leone, Somalia, South Africa, Uganda and the USA present exciting and varied narratives on life. There are stories on desire, disruption and dreams; others on longing, lust and love. The stories are representative of the range of human emotions and experiences that abound in the lives of Africans and those of the diaspora, who identify variously along the long and fluid line of the sexuality, gender and sexual orientation spectrum in the African continent.

»Rassismus ist ein Konstrukt unserer weißen Gesellschaft – also müssen wir auch dafür sorgen, dass er wieder verschwindet!« Robin DiAngelo Rassismus ist ein gesellschaftliches Problem unserer Zeit. In diesem wegweisenden Buch zeigt Robin DiAngelo, welche Privilegien damit einhergehen, in einer von Weißen dominierten Gesellschaft weiß zu sein - und wie wir unbewusst Menschen aufgrund ihres Aussehens und ihrer Herkunft strukturell benachteiligen. Für das Phänomen, nicht über Rassismus sprechen zu wollen, hat DiAngelo den Begriff "weiße Fragilität" geprägt.

This is Britain as you've never read it. This is Britain as it has never been told. From Newcastle to Cornwall, from the birth of the twentieth century to the teens of the twenty-first, Girl, Woman, Other follows a cast of twelve characters on their personal journeys through this country and the last hundred years. They're each looking for something - a shared past, an unexpected future, a place to call home, somewhere to fit in, a lover, a missed mother, a lost father, even just a touch of hope . . . ***WINNER OF THE BOOKER PRIZE 2019***

FROM THE BOOKER PRIZE-WINNING AUTHOR OF GIRL, WOMAN, OTHER LONGLISTED FOR THE ORANGE PRIZE FOR FICTION 2009 WINNER OF THE ORANGE YOUTH PANEL AWARD 2009 FINALIST FOR THE HURSTON WRIGHT LEGACY AWARD 2010 'A phenomenal book. It is so ingenious and so novel. Think The Handmaid's Tale meets Noughts and Crosses with a bit of Jonathan Swift and Lewis Carroll thrown in. This should be thought of as a feminist classic.' Women's Prize for Fiction Podcast

Sie möchten jemanden beschenken, wissen aber nicht, was genau gefällt? Unsere Gutscheine können Sie verschenken oder selbst nutzen und bequem in der Buchhandlung einlösen. Die Gutscheine werden per Post versendet. Wenn Sie einen Online-Gutschein wünschen, könne Sie diesen hier erwerben: https://app.atento.me/merchants/711 Eine Online-Einlösung ist zur Zeit leider nicht möglich.

What happens to a country that tells generation after generation of white men that they deserve power? What happens when success is defined by status over women and people of colour, instead of actual accomplishments?

Renowned chef and food justice activist Bryant Terry reworks and remixes the favorite staples, ingredients, and classic dishes of the African Diaspora to present more than 100 wholly new, creative culinary combinations that will amaze vegans, vegetarians, and omnivores alike.

Die 16jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich?

Die 16-jährige Bri wünscht sich nichts sehnlicher, als eine berühmte Rapperin zu werden. Als Tochter einer Rap-Legende ist das nicht leicht: Ihr Vater starb, kurz bevor er den großen Durchbruch schaffte, und Bri tritt in riesengroße Fußstapfen. Dann verliert ihre Mutter ihren Job. Plötzlich gehören Essensausgaben, Zahlungsaufforderungen und Kündigungen ebenso zu Bris Alltag wie Reime und Beats.