0

Buchtipps

Bisher kannte Hiram Walker nichts als ein Leben in Ketten. Aufgewachsen in der Sklaverei, musste er als kleiner Junge miterleben, wie seine Mutter verkauft wurde und für immer verschwand. Doch sie hat ihm eine seltene Gabe vererbt. Als diese ihn vor dem Ertrinken rettet, beschließt er aus der Gefangenschaft zu fliehen.

Jetzt auch in deutscher Übersetzung:

Ein kraftvolles und provokantes Plädoyer für Veränderung! Unsere Welt ist von Männern für Männer gemacht und tendiert dazu, die Hälfte der Bevölkerung zu ignorieren. Caroline Criado-Perez erklärt, wie dieses System funktioniert. Sie legt die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Erhebung wissenschaftlicher Daten offen.

Als goldenes Blut aus ihren Adern fließt, ist für Deka klar, dass sie nie dazugehören wird. Wegen ihrer dunklen Hautfarbe galt sie schon immer als Außenseiterin. Doch dann kennzeichnet ihr goldenes Blut sie als Alaki, als Dämon. Nur ein Dekret des Kaisers von Otera kann sie retten: Er stellt eine Armee aus den beinahe unsterblichen Alaki zusammen.

Auf der Insel Pate, vor der Küste Kenias, lebt die eigensinnige Ayaana mit ihrer Mutter Munira. Als ein Matrose namens Muhidin in ihr Leben tritt, findet Ayaana etwas, das sie bislang noch nie hatte und wonach sie sich immer gesehnt hat: einen Vater.

Das Vermächtnis von Toni Morrison: Dieser Band versammelt Essays, Reden und Vorträge aus einem halben Jahrhundert. Toni Morrison befasst sich mit umstrittenen gesellschaftlichen Fragen, die zeitlebens ihre Themen gewesen sind: dem Alltagsrassismus in Amerika, der Assimilation des Fremden, dem Erbe des Sklaventums, der Gewalt gegen Schwarze, den Menschenrechten.

A stunning debut novel, from Rhodes Scholar and winner of the Caine Prize for African Writing, Tope Folarin about a Nigerian family living in Utah and their uncomfortable assimilation to American life. Sweeping, stirring, and perspective-shifting, A Particular Kind of Black Man is a beautiful and poignant exploration of the meaning of memory, manhood, home, and identity as seen through the eyes of a first-generation #Nigerian-American.

Um die afropäische Kultur zu erkunden, nimmt Johny Pitts uns mit auf eine Reise in die Metropolen Europas. In Paris folgt er den Spuren James Baldwins, in Berlin trifft er ghanaische Rastafarians, in Moskau besucht er die einstige Patrice-Lumumba-Universität.

Part I: The Missing American Gordon Tilson is a lonely American widower, who has found solace in an online support group. He befriends a young Ghanaian widow, and when her sister is in a car accident, he sends her thousands of dollars to cover the hospital bill – to the horror of his son, Derek. And when Gordon runs off to Ghana to surprise his new love but disappears without a trace, Derek hurries overseas himself, fearful for his father’s safety.