Helon Habila: Travelers | Reisen

Ein in den USA lebender nigerianischer Akademiker besucht seine amerikanische Frau Gina in Berlin. Gina ist Kunststipendiatin und arbeitet derzeit an einem Projekt über Migrant*innen. Auch der Protagonist lernt in Berlin viele afrikanische Immigrant*innen und Geflüchtete kennen und erfährt so von ihren Fluchterlebnissen. Diese Begegnungen führen bei ihm, der als schwarzer Intellektueller ein privilegiertes und sicheres Leben führt, völlig unerwartet zu einer tiefen Selbstreflexion: Er stellt sein bisheriges Leben in Frage und merkt, dass er unlösbar mit deren Schicksalen verbunden ist und sein Leben nicht länger getrennt von der alltäglichen Not der Migrant*innen führen kann. Die Geschichten dieser Menschen führen ihn von einem Berliner Nachtclub in ein Flüchtlingslager auf Sizilien, zu einem Arzt aus Libyen, dessen Frau und Kind im Mittelmeer ertrunken sind, sowie nach London zu einem im Exil lebenden Dichter aus Malawi. So erlebt er eine 'umgekehrte' Migration, die ihn direkt mit dem Leben und Leid der Migrant*innen und allen Urteilen - samt Vorurteilen - der westlichen Gesellschaften konfrontiert. Habila lässt in seinem Roman ein Mosaik aus den unterschiedlichsten Erfahrungen von Migrant*innen entstehen. Er zeigt damit, dass die Themen Vertreibung und Migration 'ewige' Themen bleiben werden, sollten nicht Menschlichkeit und Respekt vor anderen Kulturen unsere Gesellschaften bestimmen.

---

Modern Europe is a melting pot of migrating souls: among them a Nigerian American couple on a prestigious arts fellowship, a transgender film student seeking the freedom of authenticity, a Libyan doctor who lost his wife and child in the waters of the Mediterranean, and a Somalian shopkeeper trying to save his young daughter from forced marriage. And, though the divide between the self-chosen exiles and those who are forced to leave home may feel solid, in reality such boundaries are endlessly shifting and frighteningly soluble.

Moving from a Berlin nightclub to a Sicilian refugee camp to the London apartment of a Malawian poet, Helon Habila evokes a rich mosaic of migrant experiences. And through his characters' interconnecting fates, he traces the extraordinary pilgrimages we all might make in pursuit of home.

Habila, Helon
Verlag Das Wunderhorn GmbH
ISBN/EAN: 9783884236369
25,00 € (inkl. MwSt.)
,
Habila, Helon
W.W.Norton & Co. Ltd.
ISBN/EAN: 9780393239591
19,00 € (inkl. MwSt.)
,
Habila, Helon
Penguin Books
ISBN/EAN: 9780241986295
13,00 € (inkl. MwSt.)