Buchtipps

Im Dezember 2007 in Kenia findet gerade ein von Gewalttaten begleiteter Wahlkampf statt, in den USA erklärt (der Halbkenianer) Barack Obama seine Präsidentschaftskandidatur untersuchen Ishmael und O, zwei Detectives, den Mord an einem großen, schwarzen Mann im berüchtigten Ngong-Wald, außerhalb Nairobis. Als sie nach Nairobi zurückkommen,…
Afrika ganz nah: Dieses Buch präsentiert die 160 besten Rezepte von Kairo bis Kapstadt inklusive Länderinfos und Glossar der exotischen Zutaten. So kocht Afrika ist eine Rezeptsammlung, die die Küchen Afrikas authentisch und schmackhaft abbildet. In wundervollen Rezepten zeigt sich die Kulinarik eines ganzen Kontinents. Dafür hat sich Dorah Sitole…
Die afrikanische Küche hat viele Köstlichkeiten zu bieten und ist bei uns doch wenig bekannt. »Kochen und Essen wie in Afrika« lädt mit durchgängig farbigen Illustrationen dazu ein, die kulinarische Vielfalt des Kontinents kennenzulernen. Gekocht haben Einwanderer von Marokko bis Südafrika, vom Senegal bis Eritrea. Mit deren Rezepten können Sie…
In diesem außergewöhnlichen Äthiopien-Kochbuch nimmt Chefkoch Yohanis Gebreyesus Sie mit auf eine Reise zu den beliebtesten Gerichten seines Heimatlandes und erzählt dabei von den Bräuchen und Kulturen vor Ort. Äthiopiens Küche wird bereichert durch die vielfältigen Einflüsse des Judentums, des Christentums und des Islam. Die daraus entstehenden,…
Die Autoren Mamadou Oury Balde, Eva Behringer und Carla Behringer begeben sich in FOUTAH DJALLON auf einen kulinarischen Streifzug durch Westafrika. In 77 Rezepten und 90 stimmungsvollen Essens- und Reisefotos aus Guinea zeigt sich die farbenreiche und spannende Vielfalt der Westafrikanischen Küche. Von Streetfood Lieblingen wie knusprig…
Yoga ist schon lange kein Trend mehr – Yoga ist eine Bewegung. In Deutschland praktizieren über 11 Millionen Menschen Yoga. Dieses Buch ist der perfekte Begleiter für alle Yoga-Interessierten, die gesünder und bewusster leben möchten. In Yoga Küche teilt Malin ihre leckersten Rezepte und besten Yogaübungen für einen zufriedenen Bauch und…
Erst im Zuge der aufsteigenden Frauenbewegung der 1980er Jahre entstand in Deutschland die Schwarze Bewegung, in der die ghanaisch-deutsche Dichterin May Ayim eine tragende Rolle spielte. Für ihr Schreiben bekam sie internationale Anerkennung und durch ihre Mitherausgeberschaft des Standardwerkes Farbe bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren…
Die vorliegende Auswahl ihres lyrischen Werkes stellte Audre Lorde kurz vor ihrem Tod, während ihres letzten Aufenthaltes in Berlin, selbst zusammen. Die Gedichte umspannen Themen von Liebe und Leidenschaft zwischen Frauen, den vielfältigen Kampf um Selbstbehauptung und gegen den Missbrauch von Macht, das Ausloten von Unterschieden als kreative…
Gibt es Gene, die Menschen nach Rassen unterscheidbar machen? Wessen Haut ist eigentlich hautfarben? Warum liegt Europa im Zentrum unserer Weltkarte? Wo liegt Schwarzafrika? Ist es rassistisch, Schwarzen in die Haare zu fassen? Woran erkenne ich rassistische Wörter? Und schließlich: Gibt es eine Welt ohne Rassismus? Susan Arndt bietet in diesem…
Entgegen vieler Auffassungen ist der Kolonialismus längst nicht Geschichte, sondern diskursiv und strukturell bis heute virulent. Das erkenntnisleitende Ziel von 'Wie Rassismus aus Wörtern spricht' besteht darin, herauszuarbeiten, wie weiße Europäer_innen kolonialistisches und rassistisches Denken erschaffen und es in Wissensarchiven und ihren…

Seiten