0

Buchtipps - Memoir / Biografie

In her memoir, a work of deep reflection and mesmerizing storytelling, Michelle Obama invites readers into her world, chronicling the experiences that have shaped her - from her childhood on the South Side of Chicago to her years as an executive balancing the demands of motherhood and work, to her time spent at the world's most famous address. An intimate, powerful, and inspiring memoir by the former First Lady of the United States. ******

Binyavanga Wainaina tumbled through his middle-class Kenyan childhood out of kilter with the world around him. This world came to him as a chaos of loud and colourful sounds: the hair dryers at his mother's beauty parlour, black mamba bicycle bells, mechanics in Nairobi, the music of Michael Jackson - all punctuated by the infectious laughter of his brother and sister. He could fall in with their patterns, but it would take him a while to carve out his own.

Er ist die Ikone unserer Zeit. Niemand sonst wird weltweit so sehr verehrt und bewundert. Sein Name steht für Freiheit, Frieden und Versöhnung, aber auch für Widerstand gegen Unterdrückung, für ein Ende der Rassendiskriminierung und für die Unantastbarkeit der Menschenwürde selbst unter schwierigsten Bedingungen. Am 18. Juli 2018 wäre der große Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden.

Die Lebensgeschichte von Tina Turner - so packend und bewegend wie ihre größten Hits 'Private Dancer', 'The Best', 'What's love got to do with it' - jeder einzelne von Tina Turners Songs sprüht vor Energie, Lebenswillen und nie versiegendem Mut. All diese Eigenschaften repräsentiert die legendäre Königin des Rock 'n' Roll, die mit ihrer einzigartigen Stimme die Bühnen der Welt eroberte.

Ijoma Mangold wächst in den siebziger Jahren in Heidelberg auf. Seine Mutter stammt aus Schlesien, sein Vater ist aus Nigeria nach Deutschland gekommen, geht aber nach kurzer Zeit nach Afrika zurück. Erst zweiundzwanzig Jahre später meldet er sich wieder und bringt Unruhe in die Verhältnisse. Wie wuchs man als 'Mischlingskind' und 'Mulatte' in der Bundesrepublik auf? Wie geht man um mit einem abwesenden Vater? Und womit fällt man in Deutschland mehr aus dem Rahmen, mit einer dunklen Haut oder mit einer Leidenschaft für Thomas Mann und Richard Wagner?

This Book is a memoir with a 'double heartbeat'. At its centre is the author's relationship with the late Zimbabwean writer, Dambudzo Marechera, whose award-winning book The House of Hunger marked him as a powerful, disruptive, perhaps prophetic voice in African literature. Flora Veit-Wild is internationally recognised for her significant contribution to preserving Marechera's legacy. What is less known is that they had an intense, personal and sexual relationship.