Buchtipps - Moderne afrikanische Literatur

Bafana Kuzwayo is a young man with a weight on his shoulders. After flunking his law studies at the University of Cape Town, he returns home to Soweto, where he must decide how to break the news to his family. But before he can confess, he is greeted as a hero by family and friends. His uncle calls him “Advo,” short for Advocate, and his mother…
Ein in den USA lebender nigerianischer Akademiker besucht seine amerikanische Frau Gina in Berlin. Gina ist Kunststipendiatin und arbeitet derzeit an einem Projekt über Migrant*innen. Auch der Protagonist lernt in Berlin viele afrikanische Immigrant*innen und Geflüchtete kennen und erfährt so von ihren Fluchterlebnissen. Diese Begegnungen führen…
Imbolo Mbues hochgelobtes Debüt erzählt die unvergessliche Geschichte zweier Familien unterschiedlicher Herkunft, die in New York kurz vor der Bankenkrise aufeinandertreffen. Die Lehman-Brothers-Pleite bringt nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Wertesystem gehörig durcheinander. Jende Jonga hat es endlich geschafft, seine Frau und seinen…
Julius, ein junger Psychiater, durchstreift die Straßen Manhattans, allein und ohne Ziel, stundenlang. Die Bewegung ist ein Ausgleich zur Arbeit, sie strukturiert seine Abende, seine Gedanken. Er lässt sich treiben, und während seine Schritte ihn tragen, denkt er an seine kürzlich zerbrochene Liebesbeziehung, seine Kindheit, seine Isolation in…
Akwaeke Emezi erkundet in ihrem von Kritik und Publikum gefeierten Debütroman Süßwasser, wie es ist, ein gespaltenes Ich zu haben. Und sie zeigt gleichzeitig, wie wir alle unsere verschiedenen Identitäten laufend konstruieren. Ein Buch von wilder Energie und schlangenartiger Eleganz - die Geburt einer neuen ungebändigten literarischen Stimme.…
Es war das Buch des Jahres 2013, am meisten und am besten besprochen. Eine wahre Entdeckung: Sechs Menschen, eine Familie, über Weltstädte und Kontinente zerstreut. In Afrika haben sie ihre Wurzeln und überall auf der Welt ihr Leben: London, Accra, New York. Bis plötzlich der Vater in Afrika stirbt. Nach vielen Jahren sehen sie sich wieder und…

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9781786493620)

Bukhosi has gone missing. His father, Abed, and his mother, Agnes, cling to the hope that he has run away, rather than been murdered by government thugs. Only the lodger seems to have any idea... Zamani has lived in the spare room for years now. Quiet, polite, well-read and well-heeled, he's almost part of the family - but almost isn't quite good…
In the early 1980s, a pharmaceutical company administers an unethical drug trial to residents of the Niger Delta village of Kreektown. When children die as a result of the trial, the dominoes of language extinction and cultural collapse begin to topple. Decades later the end looms for the Menai people. Continents-apart twin brothers separated at…
Becoming Nigerian: A Guide is a satirical collection that takes a searing look at how different forms of power are abused, negotiated and performed both in the private and public realm. Through attempting to satirise those who abuse privilege or power, it recognises that power can be found everywhere: in politics, business, religious institutions…
„Eine allgemeine Theorie des Vergessens“ von José Eduardo Agualusa wurde 2017 mit dem Dublin International Literary Award ausgezeichnet. Es ist eine fantastische und doch ganz und gar wahre Geschichte: Am Vorabend der angolanischen Revolution mauert sich Ludovica, nachdem sie einen Einbrecher in Notwehr erschossen und auf der Dachterrasse begraben…

Seiten