Buchtipps - Roman

"Eine der stärksten Stimmen der französischen Gegenwartsliteratur!" (Süddeutsche Zeitung) Kongo, Anfang der Siebzigerjahre. Der dreizehnjährige Moses, genannt »Petit Piment« (nachdem er zwei Mitschülern Chilipulver ins Essen gemischt hat), wächst im Waisenhaus auf. Sein großes Vorbild ist Papa Moupelo, der jeden Samstag vorbeikommt, um die…
Ein Familienroman, der einen umwirft! Jojo und seine kleine Schwester Kayla leben bei ihren Großeltern Mam and Pop an der Golfküste von Mississippi. Leonie, ihre Mutter, kümmert sich kaum um sie. Sie nimmt Drogen und arbeitet in einer Bar. Wenn sie high ist, wird Leonie von Visionen ihres toten Bruders heimgesucht, die sie quälen, aber auch…
Ein knalliges Cover, ein bizarrer Titel und die Protagonistin Morayo da Silva, schillernd, kosmopolitisch und zutiefst unkonventionell. So lässt sich „Like a Mule Bringing Ice Cream to the Sun” in einem Satz zusammenfassen. Sarah Ladipo Manyikas zweiter Roman erschien 2016 bei Cassava Republic Press und ist im August 2019 endlich auch auf Deutsch…
1830, vier Jahre vor der Abschaffung der Sklaverei in den britischen Kolonien, sind die Zustände auf den Plantagen immer noch grausam und unmenschlich. Weiße, die ausbeuterisch über versklavte Schwarze herrschen und ihren Rassismus in der Welt verbreiten, scheinen der unveränderliche Status Quo. George Washington Black wird auf einer solchen…
Pulitzer-Preis-Gewinner Colson Whitehead hat einen neuen Roman vorgelegt, basierend auf einer wahren Geschichte von jungen Schwarzen, die in einer US-Strafanstalt brutal gefoltert und erschossen wurden. Gerade erschien eine Rezension von Ulrich Greiner in Die ZEIT: „Die Nickel Boys – das klingt niedlich, führt aber in die Irre. Das Nickel ist eine…
Ausgezeichnet mit dem PREIS DER LEIPZIGER BUCHMESSE für die beste Übersetzung! Der Roman »Verlorener Morgen« umfasst bewegte Zeiten, seine Handlung deckt das gesamte »kurze« 20. Jahrhundert ab. Seine Stimmen tragen durch die Jahrzehnte: Es entsteht eine panoramatische Geschichte eines ganzen Landes, gespiegelt in den Erlebnissen von Menschen aus…
Die Nigerianerin Deola ist 39 und hat viel erreicht. Sie arbeitet in London als Wirtschaftsprüferin internationaler Hilfsorganisationen, ihr Job ist anspruchsvoll und einträglich. Dennoch ist sie nicht wirklich glücklich. Sensibel und aufmerksam wie ein Seismograph nimmt sie täglich die Ignoranz ihrer Mitmenschen gegenüber der afrikanischen…
The African Book Festival’s Headliner Ben Okri just released his latest novel: “The Freedom Artist”: A man begins to search for the woman he loves, at first desperately and then with terrible realization. The reader travels with him through a frightening, disintegrating world of lies, and violence, and fear. At the heart of this disturbing world…
Heute empfehlen wir ein besonderes Stück lusophone Literatur aus Angola. „Eine allgemeine Theorie des Vergessens“ von José Eduardo Agualusa wurde 2017 mit dem Dublin International Literary Award ausgezeichnet. Es ist eine fantastische und doch ganz und gar wahre Geschichte: Am Vorabend der angolanischen Revolution mauert sich Ludovica, nachdem sie…
In “This Mournable Body”, Tsitsi Dangarembga returns to the protagonist of her acclaimed first novel, “Nervous Conditions”, to examine how the hope and potential of a young girl and a fledgling nation can sour over time and become a bitter and floundering struggle for survival. Anxious about her prospects after leaving a stagnant job, Tambudzai…

Seiten