0

Ein Leben in der Schwebe

Roman

Auch erhältlich als:
24,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783293005488
Sprache: Deutsch
Umfang: 416 S.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Abgeschieden auf einem Hügel, nicht unweit seines Hauses, steht Naims Druckerei, die einzige im Flüchtlingslager von Gaza. Ab und zu kommt jemand vorbei und übergibt ihm ein Foto, und Naim macht sich an die Arbeit: Er hat sich der Aufgabe verschrieben, Erinnerungen zu drucken - Poster derjenigen, die in den Zusammenstößen im Lager ihr Leben verloren haben. Als Naim selbst getötet wird, erkennen die Menschen um ihn herum, wie tief er mit ihnen allen verbunden war. Die stumme Druckerei wird ihnen zu einem Ort der Erinnerung. Doch das Gebäude soll abgerissen und an seiner Stelle eine Polizeistation errichtet werden. Die Anwohner aber wollen sich diesen Ort nicht nehmen lassen und beginnen, sich gegen die Pläne zu wehren.

Autorenportrait

Atef Abu Saif (*1973 in Jabalia, Gazastreifen) studierte Englisch an der Universität in Birzeit, Politikwissenschaften in Bradford und promovierte in Soziologie am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. An der Universität von Gaza-Stadt unterrichtet er Politikwissenschaften und Kreatives Schreiben, ist Journalist und palästinensischer Kulturminister. Sein Roman Ein Leben in der Schwebe stand 2015 auf der Shortlist für den International Prize for Arab Fiction (»Arab Booker«). Er lebt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern im Gazastreifen.

Schlagzeile

'Atef Abu Saif bietet Einblicke, die kein Außenstehender je liefern kann.' Channel 4