Aus dem Wald hinausfinden (gebundenes Buch)

Ein Gespräch mit Caspar Shaller, Kampa Salon, Gespräche
ISBN/EAN: 9783311140139
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 21 x 13 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
20,00 €
(inkl. MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Als der Journalist Caspar Shaller Margaret Atwood im Herbst 2018 in Toronto trifft, ist er erstaunt, wie klein 'die kanadische Ko¨nigin der Literatur' (Freundin) ist und wie groß ihre Sonnenbrille. Im Cafe´ sprechen sie zwei Tage lang u¨ber ihre Gedichte und Romane, u¨ber Totalitarismus und Religion, u¨ber die Post-Truth-A¨ra, die verschiedenen Facetten von Feminismus, die #MeToo-Debatte und u¨ber Beyonce´. Trumps Amerika kennt Atwood so gut wie Kanadas Wa¨lder, wo sie ihre Kindheit fernab sta¨dtischer Zivilisation verbracht hat und die sie zur Umweltaktivistin gemacht haben. Die unfreiwillige Prophetin der o¨kologischen Katastrophe und des Wiederaufstiegs des Faschismus erza¨hlt auch davon, wie die rot-weißen Roben der Protagonistinnen aus ihrem dystopischen Roman Der Report der Magd zu einem Meme der Anti-Trump-Bewegung wurden - und verra¨t, wie du¨ster es in der Romanfortsetzung, die noch in diesem Jahr erscheint, weitergehen wird. Hellwach, ka¨mpferisch und mit tiefer Menschenkenntnis analysiert Atwoodas Zeitgeschehen und beweist, dass sie auch mit achtzig Jahren nichts an sprachlicher Brillanz, politischem Gespu¨r und Gerechtigkeitsstreben eingebu¨ßt hat - ebenso wenig wie an Humor.
CASPAR SHALLER geboren 1989, ist freier Journalist und schreibt regelma¨ßig fu¨r Die Zeit, Das Magazin und Die Wochenzeitung - am liebsten u¨ber die Zukunft der Menschheit, ob aus wissenschaftlicher Perspektive, im Politischen oder literarisch fiktionalisiert.