Die verlorenen Söhne (kartoniertes Buch)

Plädoyer für die Befreiung des türkisch-muslimischen Mannes
ISBN/EAN: 9783442154364
Sprache: Deutsch
Umfang: 253 S.
Format (T/L/B): 1.9 x 18.4 x 12.4 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
8,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
"Ayan Hirsi, Necla Kelek, Seyran Ates - Ihrem Mut verdanken wir alles. Sie haben das Gesetz des Schweigens gebrochen und riskieren damit ihr Leben." Alice Schwarzer in der FAZ "Eine Streitschrift, wie sie lange überfällig war ... Es lohnt, sich mit ihr auseinanderzusetzen. Auch, weil die, die sie als Verlorene beschreibt, diese Chance verdient haben." Regina Mönch in der FAZ "Der Islam wird benutzt, um patriarchale Strukturen zu festigen ... um verloren geglaubte Söhne und Töchter zu disziplinieren." Rahel Volz in der Frankfurter Rundschau
Necla Kelek wurde 1957 in Istanbul geboren und lebt heute in Berlin. Sie hat Volkswirtschaftslehre und Soziologie studiert und wurde in Greifswald zum Dr. phil. promoviert. Ihre Bücher "Die fremde Braut", "Die verlorenen Söhne" und "Bittersüße Heimat" sind Bestseller und haben die Diskussion um Integration und den Islam in Deutschland nachhaltig geprägt. Necla Kelek wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Geschwister-Scholl-Preis 2005, dem Hildegard-von-Bingen-Preis und zuletzt mit dem Freiheitspreis der Friedrich-Naumann-Stiftung.