0

Nachhaltige Energiespeicher

Technologien - Anwendungen - Bewertung

29,99 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783446451223
Sprache: Deutsch
Umfang: 150 S.
Auflage: 1. Auflage 2023
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Nachhaltige Energiespeicher - ein kompakter Einstieg für Studierende und Ingenieure Energiespeicher sind ein essentieller Bestandteil von Energiesystemen, um eine verlässliche Energieversorgung zu gewährleisten. Dies gilt insbesondere für erneuerbare Energien. Dabei sollen die Speichertechnologien selbst der Nachhaltigkeit nicht entgegenstehen. Dieses Buch richtet sich an Studierende der Elektro-, Umwelt- und Energietechnik sowie F&E-Ingenieure, die vor der Herausforderung stehen, umweltverträgliche Energiespeicher zu entwickeln, die zugleich wirtschaftlich rentabel und gesellschaftlich akzeptiert sind. Ausgehend von den physikalisch-chemischen Grundlagen der verschiedenen Speichertechnologien werden Funktionsweise, Anwendung und Komponenten folgender Speichersysteme erläutert: Mechanische Energiespeicher: Pumpspeicher, Druckluftspeicher Chemische Energiespeicher: Wasserstofftechnik, Methanisierung, biogene und synthetische Kraftstoffe Elektrochemische Energiespeicher: Batterien und Akkumulatoren, Brennstoffzellen und RedoxFlowSysteme Thermische Energiespeicher: sensible Wärmespeicher, Latentwärmespeicher, Sorptionsspeicher Neben den funktionalen Zusammenhängen werden die ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte der Speichertechnologien dargelegt. Anhand eines Anforderungskataloges wird gezeigt, wie sich die Nachhaltigkeit eines Speichersystems bewerten lässt. Praktische Beispiele für nachhaltige Energiespeicher, z. B. Speicher für die Dunkelflaute, klimafreundliche Fahrzeuge und Solare Inselsysteme oder alternative Kraftstoffe für den Flugverkehr, veranschaulichen, wie sich eine ganzheitliche Energiewende realisieren lässt.

Autorenportrait

Prof. Dr. Stefanie Meilinger vertritt das Fachgebiet Nachhaltige Technologien im Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Internationalen Zentrums für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) sowie des Instituts für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE).