0

Physik und Erkenntnis 1956-1968. Gifford Lectures, Sprache und Wirklichkeit. Abstraktionen und Vereinheitlichung. Goethes Naturbild

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783492029261
Sprache: Deutsch
Umfang: 440 S.
Format (T/L/B): 3 x 24.3 x 17.1 cm
Auflage: 1. Auflage 1984
Einband: Leinen

Beschreibung

Der zweite Band der allgemeinverständlichen Schriften enthält Arbeiten Heisenbergs zum Thema 'Physik und Erkenntnis' aus den Jahren 1956 bis 1968. Die Ergebnisse der modernen Physik werden mit den Theorien Kants und Descartes' verglichen, die Naturwissenschaften ihrer Breite zur Quantentheorie in Beziehung gesetzt. MIt dem Problem der Sprache behandelt Heisenberg die durch die Physik veränderten logischen Grundlagen unseres Denkens.

Autorenportrait

Werner Heisenberg, geboren am 5. Dezember 1901 in Würzburg, hat die Physik des 20. Jahrhunderts wesentlich mitbestimmt. Für seine Arbeiten zur Quantenmechanik erhielt er 1932 den Nobelpreis für Physik. Seine weiteren Forschungen weisen ihn als einen wichtigen Pionier der Kern- und Elementarteilchenphysik aus. Er starb am 1. Februar 1976 in München.