Aus der Luft gewonnen (gebundenes Buch)

Die Entwicklung der globalen Gaseindustrie 1880 bis 2012, Linde Wissensbibliothek
ISBN/EAN: 9783492056816
Sprache: Deutsch
Umfang: 464 S., 41 s/w Illustr., 3 farbige Illustr., 42 s/
Format (T/L/B): 3.3 x 22.5 x 15 cm
Einband: gebundenes Buch
29,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gelingt es, die Luft in ihre Bestandteile zu zerlegen und kommerzielle Anwendungsgebiete zu erschließen. Eine Reihe bis dahin ungeahnter Anwendungsmöglichkeiten tut sich auf. Da ist Sauerstoff, der in Verbindung mit Acetylen die Metallverarbeitung revolutioniert, oder Stickstoff, der das Haber-Bosch-Verfahren zur Produktion von Ammoniak und später auch das Schockfrieren und die Herstellung von elektronischen Komponenten erlaubt. Heutzutage finden die Produkte dieser 'unsichtbaren Industrie' Anwendungen in allen Branchen des produzierenden Gewerbes und darüber hinaus. Diese faszinierende technische und kommerzielle Entwicklung wird in diesem Buch erstmals geschildert. Die Autoren zeigen damit nicht nur die Geschichte eines ganzen Wirtschaftszweiges, sondern auch, dass gerade die Häuser am stabilsten sind, die ihre Festigkeit aus Luft gewinnen.
RAYMOND G. STOKES, 1956 in Pittsburgh, USA, geboren, ist Professor für Unternehmensgeschichte und Direktor des Centre for Business History in Scotland an der Universität Glasgow. Er ist geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift Business History und ehemaliger verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift für Unternehmensgeschichte. Daneben ist er Autor bzw. Koautor zahlreicher Bücher. Zuletzt erschien von ihm - zusammen mit Roman Köster und Stephen Sambrook - »The Business of Waste: Great Britain and Germany, 1945 to the present« (Cambridge University Press, 2013).