Wie Blüten geh'n Gedanken auf (gebundenes Buch)

Poetische Gartenträume
ISBN/EAN: 9783825152734
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Einband: gebundenes Buch
12,90 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
'Nichts gleicht dem Vergnügen, wenn man nach dem Kaffee mittags en famille herausgeht, gärtelt und nichts tut.' So schrieb es Eduard Mörike, und es gilt bis heute: Im Garten finden wir Ruhe und kommen zu uns selbst. Michael Ladwein hat die schönsten Gedichte und Prosastücke der Literatur zusammengestellt und zu einem herrlichen Strauß gebunden.
Michael Ladwein, geboren 1949, ist Kunsthistoriker und Religionswissenschaftler. Mehr als 30 Jahre lang führte er Studienreisen durch ganz Europa und viele Länder des Ostens und eignete sich dadurch eingehende Kenntnisse der abendländischen und der orientalischen Kultur an. Zuletzt erschien von ihm im Verlag Urachhaus: Ikonen - Himmel auf Erden. Michael Ladwein lebt in Bad Liebenzell im nördlichen Schwarzwald.
Der erste Mensch war ein Gärtner, sein erster Lebensraum ein Garten. So jedenfalls heißt es im 2. Buch Mose: 'Und Gott der Herr nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte.' Voltaire hat den Garten als Gegenentwurf zu allen Zumutungen und Zerstörungen der Menschen- und Erdgeschichte genannt. Sein Roman Candide endet mit dem Satz: 'Wir aber müssen unseren Garten bestellen.'