Leon und Louise (Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD))

Sprecher: Ulrich Noethen, Gekürzte Lesung, 6 CDs
ISBN/EAN: 9783867176989
Sprache: Deutsch
Umfang: 394 Min.
Format (T/L/B): 1.6 x 12.6 x 14.2 cm
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)
Auch erhältlich als
19,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
"Léon und Louise" von Alex Capus ist eine der Geschichten, von denen man hofft, sie gingen nie zu ende. große gefühle, kein Kitsch-dazu hervorragend gelesen" Stuttgarter Nachrichten "Ulrich Noethen versucht nicht, Rollen zu spielen oder Personen zu imitieren. Er liest - wie Geschichte und Autor ganz offensichtlich verlangt - sachlich und dennoch mit einem so feinen Gespür für Nuancen und Stimmungen, dass man behaupten möchte, dieser bezaubernden Liebesgeschichte zu lauschen, ist ein noch größerer Genuss als das Buch zu lesen" Bücher "Die unterkühlte Komik von Capus' Roman teil sich solcherart hervorragend mit. Und viele Zuhörer werden dankbar sein, dass hier ein neutraler Vorleser am Werk ist, der einem keine Interpretationen überstülpt und auch nicht durch rhetorisch-schauspielerische Glanzlichter auf sich aufmerksam machen will." Welt kompakt
Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete während und nach seinem Studium als Journalist und Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und bei der Schweizer Depeschenagentur. 1994 veröffentlichte Alex Capus seinen ersten Erzählband ("Diese verfluchte Schwerkraft"), dem seitdem neun weitere Bücher mit Kurzgeschichten, historischen Reportagen und Romanen folgten. Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt; für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er zahlreiche Preise. Daneben hat Capus auch als kongenialer Übersetzer von Romanen des US-amerikanischen Autors John Fante gewirkt. Alex Capus lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Olten/Schweiz. Ulrich Noethen, geboren 1959 in München, ist ein vielseitiger Schauspieler, der den Bösewicht genauso überzeugend verkörpert wie den gutmütigen Kinderstar. Das junge Publikum kennt Ulrich Noethen als Herr Taschenbier in der Verfilmung der Sams-Bücher und als Vater Bernhard in den Bibi Blocksberg-Filmen. Mit seiner melodiösen, warmen Erzählstimme hat er viele Hörbücher gesprochen. Nach seiner Schauspielausbildung an der Hochschule für Darstellende Kunst in Stuttgart, spielte er auf vielen Bühnen klassische und moderne Rollen. In den letzten zehn Jahren war er zunehmend und mit großem Erfolg als Filmschauspieler tätig. Er wurde u.a. mit dem Goldenen Löwen, dem Bayerischen Filmpreis und dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet.