0
12,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783959091862
Sprache: Deutsch
Umfang: 112 S.
Format (T/L/B): 0.8 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2017
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Der französische Sozialpsychologe Gustave Le Bon veröffentlichte sein bis heute einflussreiches Werk 1895 und begründete damit angesichts der entstehenden modernen Massengesellschaft die Massenpsychologie als eigenständiges Forschungsgebiet. Im Zentrum von Le Bons Untersuchung steht dabei das Unterbewusste, das den nicht als Individuum, sondern als Teil einer großen Menge agierenden Menschen empfänglich für Ideologien, Demagogie und irrationales Denken macht. Von charismatischen Führergestalten geschickt ausgenutzt, verliert der Massenmensch so die Fähigkeit zum rationalen Denken und wird anfällig für unkontrollierte Emotionen. Mit seinem Buch beeinflusste Le Bon zahlreiche Denker, nicht zuletzt Sigmund Freud, der sich in seinem Buch 'Massenpsychologie und Ich-Analyse' ausdrücklich auf Le Bon bezieht.