0

Madonnenführer Heidelberg

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783959762328
Sprache: Deutsch
Umfang: 64 S., 85 Illustr.
Format (T/L/B): 1.4 x 24.9 x 17.7 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Am Heidelberger Bismarckplatz, gegenüber dem Eingang in die Altstadt mit einer der längsten Fußgängerzonen Europas, steht bis heute das Marienhaus. Früher ein Altersheim, ist es der Namensgeber für die nach seinem Verkauf errichtete Marienhaus Stiftung. Diese Stiftung ist jetzt Initiatorin und Herausgeberin eines bislang nicht verfügbaren Bildbands, der Abbildungen und Beschreibungen der in der ganzen Altstadt Heidelbergs bis heute erhaltenen zahlreichen Madonnendarstellungen, angefangen bei der monumentalen Kornmarktmadonna bis hin zu kleineren Figuren in Nischen und an Ecken von Privathäusern, enthält. Auch die Marienbildnisse in den Heidelberger Kirchen und Kapellen haben Eingang in das Buch gefunden. Selbst an der protestantischen Heiliggeistkirche am Marktplatz befindet sich eine Darstellung der Gottesmutter. Den unzähligen Besuchern der bekannten Stadt am Neckar steht mit dem handlichen Bildband ein wertvoller Begleiter für einen besonderen Stadtrundgang zur Verfügung.

Autorenportrait

Hans Gercke, 1941 in Kehl am Rhein geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft. Er arbeitete als Kunst- und Musikkritiker, als Feuilleton-Redakteur und Kurator, und war von 1980 bis 2006 Direktor des Heidelberger Kunstvereins.