Lesung mit Bartholomäus Grill

Bartholomäus Grill berichtet seit mehr als 25 Jahren aus Afrika für deutschsprachige Medien. Ein Journalist, der die Geschichte der Länder genauso kennt wie ihren Alltag. In „Wir Herrenmenschen“ zeigt er, wie unsere Kolonialgeschichte bis heute unser Denken prägt.

"Viele Fakten deutscher Kolonialgeschichte, die Grill aufgreift, sind bekannt. Doch was sein glänzend geschriebenes Buch so wertvoll macht, ist, dass er weder sich noch die Leser schont." urteilt der Deutschlandfunk Kultur.

Warum denken wir so häufig in Klischees? Warum konstruieren wir unser „wir“ immer noch in (rassistischer) Abgrenzung gegen andere? Bartholomäus Grills Buch ist am Ende weit mehr als eine konzise Darstellung der deutschen Kolonialpolitik mit all ihren Schrecken. Es ist ein Appell: Menschen aller Kulturen und Hautfarbe genau als das anzusehen, was sie sind – als Menschen.

 

 

 

 

06.11.2019 - 18:00
Klaak Fabrik, Paul-Lincke-Ufer 44A, 10999 Berlin
7 € / erm. 4 €
Grill, Bartholomäus
Siedler, Wolf Jobst, Verlag
ISBN/EAN: 9783827501103
24,00 € (inkl. MwSt.)